zum Inhalt springen

Dem Institut für Staatsrecht sowie dem Lehrstuhl für Staats- und Verwaltungsrecht, Finanzrecht sowie Gesundheitsrecht organisatorisch angegliedert ist die Forschungsstelle für das Recht des Gesundheitswesens. Hier werden die Forschungs-, Organisations- und Beratungsaktivitäten der Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen des Instituts sowie weiterer dem Institut verbundener Personen gebündelt. Neben der Veranstaltung der „Kölner Gespräche zu Recht und Ethik der Gesundheitsversorgung“ sowie der Herausgabe der Schriftenreihe „Recht-Ethik-Gesundheit“ befasst sich die Forschungsstelle schwerpunktmäßig mit ethisch umstrittenen Fragen der Medizin und der Biowissenschaften (namentlich: Transplantationsmedizin, Stammzellforschung, Fortpflanzungsmedizin, Sterbehilfe, Patientenautonomie), aber auch mit Organisations-, Finanzierungs- und Allokationsproblemen des Gesundheitswesens.